Sonder-AfA-Projekt

Herrenberg

Kaffeeberghöfe Herrenberg


  • 4 Reihenhäuser (Scheunen): 106 m² bis 164 m²
  • Mehrfamilienhaus (8 Einheiten): 43 m² bis 99 m²
  • 5-Jahre-Vermietungsservice
  • Sanierungskostenanteil 75 %
  • Fertigstellung 2019
Kaufpreis: 162.540 € bis 656.000 €
Käuferprovision: provisionsfrei
 
Tobias Eric Ott

Ihr Ansprechpartner für dieses Angebot:
Tobias Eric Ott
0711 25 29 25 00

Kaffeeberghöfe Herrenberg


Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble „Kaffeeberghöfe“ liegt mitten im historischen Ortskern von Herrenberg Affstätt. Das Gehöft aus dem 17./18. Jahrhundert besteht aus einem prächtigen Haupthaus und dazu rechtwinklig angeordneten Scheunen.

Wie kommt der „Kaffeeberg“ zu seinem Namen? Im Volksmund wird von zwei ledigen Damen, die in Stuttgart arbeiteten und dabei die Kaffeekultur kennengelernt haben, erzählt. Als die beiden im Ruhestand nach Affstätt in ihre alte Heimat zurückgekehrt sind, haben sie diese Errungenschaft mitgebracht. Der erste Kaffeeduft Affstätts strömte aus ihren Fenstern. Man sprach dann schon bald vom „Kaffeeberg“. Seit 1972 besteht der Straßenname „Kaffeeberg“ und seit 2017 gibt es die „Kaffeeberghöfe“.

Historisches Flair mit moderner Technik im Haupthaus

Im Haupthaus entstehen auf ca. 579 m² Wohnfläche insgesamt 8 Wohnungen mit Wohnungsgrößen zwischen 43 m² und 99 m². Im Außenbereich steht für jede Wohnung ein Stellplatz zur Verfügung. Durchdachte Grundrisse, ein integrierter Aufzug, hochwertige Ausstattungsmerkmale und eine perfekte Bauausführung zum Festpreis gewährleisten eine dauerhafte Vermietbarkeit, sorgen für Planungssicherheit und ein nachhaltiges Investment.

Wohnungsübersicht

  • Wohnung 1 / EG / 99 m² / 386.100 € / verkauft
  • Wohnung 2a / OG / 43 m² / 162.540 € / verkauft
  • Wohnung 2b / OG / 46 m² / 173.880 € / verkauft
  • Wohnung 3 / OG / 98 m² / 411.600 € / verkauft
  • Wohnung 4 / DG1 / 72 m² / 266.400 € / verkauft
  • Wohnung 5 / DG1 / 81 m² / 348.300 € / verkauft
  • Wohnung 6 / DG2 & DG3 / 71 m² / 282.580 €
  • Wohnung 7 / DG2 & DG3 / 74 m² / 299.200 € / verkauft
  • Gewölbekeller 1 / 15.000 €
  • Gewölbekeller 2 / 10.000 € / verkauft
  • Stellplatz je 10.000 €
  • KfW Förderdarlehen (151) max. 100.000 €
  • KfW Tilgungszuschuss (151) max. 12.500 €
  • KfW Förderdarlehen (159) max. 50.000 €
  • Sanierungskostenanteil (§7i EstG) ca. 75 %

Schöner Wohnen in Scheunen: 4 Reihenhäuser

Lassen Sie sich überraschen, was man aus Gebäuden machen kann, die ursprünglich reine Zweckbauten waren und lediglich der Lagerung von landwirtschaftlichen Materialien dienten.

Mit ein bisschen Phantasie und einem Blick auf die Planunterlagen kann man erahnen, dass aus dem gewaltige Raumvolumen der Scheunen ein einzigartiges Zuhause entstehen wird.

Die Scheunen sollen ihre Vergangenheit nicht verleugnen. Die Charakteristik bleibt, neuer moderner Wohnkomfort entsteht. Es werden Materialien verwendet, die den Sinnen jeden Tag aufs Neue Freude bereiten: handgefertigte Feldbrandsteine und Massivholzdielen, Kalkputze an den Wänden, offene Holzbalken, sichtbare Stahlelemente, Bäder mit freistehender Wanne uvm.

  • Reihenhaus 1 / 112 m² / Kaufpreis 458.000 € / verkauft
  • Reihenhaus 2 / 106 m² / Kaufpreis 434.000 € / verkauft
  • Reihenhaus 3 / 136 m² / Kaufpreis 554.000 €
  • Reihenhaus 4 / 164 m² / Kaufpreis 666.000 €
  • Stellplatz je 10.000 €
  • KfW Förderdarlehen (151) 100.000 €
  • KfW Tilgungszuschuss (151) 12.500 €
  • Sanierungskostenanteil (§7i EstG) ca. 75 %

Energieausweis: Da es sich bei dem Objekt um ein Baudenkmal handelt, sind die Vorschriften gemäß § 16, 2-4 (Ausstellung und Verwendung von Energieausweisen) und § 16a (Pflichtangaben in Immobilienanzeigen) der EnEV 2014 nicht anzuwenden.

Käuferprovision: provisionsfrei


Klicken Sie hier, um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren

Objekthighlights


  • Top Wohnstandort
  • Exzellente Vermietbarkeit
  • Aufzug (Haupthaus)
  • KfW-Effizienzhaus-Denkmal
  • Stuckdecken (Haupthaus)
  • Lamberien (Haupthaus)
  • Top-Vermietbarkeit

Ausstattung & Details


  • Eiche-Massivholzdielen
  • Schalterprogramm Berker R.Classic
  • Kalkputz an Wänden und Decken
  • Handgefertigte Feldbrandsteine
  • Balkone/Terrassen
  • Fußbodenheizung
  • Holz-Isolierglasfenster
  • Stellplätze

Herrenberg - Der Top Wohnstandort


Die zentrale Lage sowie die direkte Anbindung an die Herrenberger Innenstadt, die S-Bahn und die A 81 Stuttgart-Singen sowie der herrliche Blick auf Herrenberg machen Affstätt und die Kaffeeberghöfe zu einem attraktiven Wohnort.

Aufgrund seiner guten Lage und der sehr guten ausgebauten Anbindung ist man schnell in den umliegenden, größeren Städten.


Informationen zu Herrenberg


  • Einwohnerzahl (2015): 31.003

Die Umgebung von Herrenberg


  • Prognos Zukunftsatlas Ranking (LK Böblingen / 2016): 4 von 402
  • Arbeitslosenquote (LK Böblingen / 2016): 3,0 %

Ihre Vorteile durch Sonder-AfA


Am Beispiel von "Reihenhaus 3 mit Stellplatz"


Regulärer Kaufpreis pro Quadratmeter:
4062 €

Kaufpreis pro Quadratmeter nach KfW-Zuschuss:
3970 €

Kaufpreis pro Quadratmeter nach 12. AfA-Jahr:
1961 €



*Berechnung beispielhaft auf Basis folgender Daten über einen Zeitraum von 12 Jahren: 200.000 € z.v. EK, Familienstand verheiratet, inklusive Kirchensteuer im Bundesland Baden-Württemberg. Kaufpreisdarstellung exklusive Erwerbsnebenkosten


Hier klicken, um individuelle Berechnung anzufordern

KfW und Steuerliche Förderung


Die Gebäude „71083 Herrenberg, Conrad-Weisser-Straße 2/1, 2/4 und Kaffeeberg 5/1“ sind ein Denkmal und erfüllen alle Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der erhöhten Abschreibung nach § 7i EStG (Denkmalschutz).

Nur die nach dem Abschluss eines rechtswirksamen und unbedingten Kaufvertrages entstandenen Modernisierungskosten sind maßgebend für die Abschreibung nach § 7i EStG.

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) fördert u. a. die energetische Sanierung von denkmalgeschützten Wohngebäuden.
Die Sanierungsmaßnahmen entsprechen den Kriterien zum KfW Energieeffizienzhaus Denkmal.

Folgende KfW-Förderprogramme sind für dieses Projekt gültig:


Für Vermieter


Der Begünstigungszeitraum, in dem die erhöhten Absetzungen geltend gemacht werden können, beträgt im Fall des § 7i EStG zwölf Jahre und beginnt mit dem Jahr der Fertigstellung der Modernisierungsarbeiten. Während dieser Zeit können jährlich in den ersten 8 Jahren bis zu 9 % und in den darauffolgenden 4 Jahren bis zu 7 % der begünstigten Modernisierungskosten abgesetzt werden. Auf diese Weise können in 12 Jahren die gesamten Herstellungs- bzw. Anschaffungskosten, die auf die begünstigten Modernisierungskosten entfallen, abgeschrieben werden.


Für Eigennutzer


Unter der Geltung des § 10f EStG besteht die Möglichkeit, Absetzungsbeträge aus begünstigten Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten im Sinne des § 7i EStG als Sonderausgaben geltend zu machen. Diese sind im Jahr der Fertigstellung und in den folgenden 9 Jahren mit jeweils 9 %, also insgesamt 90 % der maßgebenden Aufwendungen, ansetzbar.

Weiterführende Links zu diesem Projekt:




Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Sie haben Interesse am Angebot „Kaffeeberghöfe Herrenberg“ ?


Kontaktieren Sie uns ganz einfach über folgende Wege:

Füllen Sie das Kontaktformular aus oder rufen SIe uns an und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.



Keine AngabeTelefonE-Mail

__

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@denkmal-makler.de widerrufen. (Pflichtfeld)

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.