Kaufobjekt

Stockach

Schlossbrauerei Areal Espasingen


  • Entwicklungsprojekt am Bodensee
  • Denkmalschutz und Neubau
  • Ehemaliges Schloss und Schlossbrauerei
  • Gebotsabgabe Stufe 2: 31.01.2018
  • Grundstück: ca. 17.300 m²
Kaufpreis: Bieterverfahren
Käuferprovision: provisionsfrei
 
Tobias Eric Ott

Ihr Ansprechpartner für dieses Angebot:
Tobias Eric Ott
+49 (0) 711 25 29 25 00

Schlossbrauerei Areal Espasingen


Wer momentan Ausschau nach einem interessanten Projektentwicklungsgrundstück hält, muss sich für gewöhnlich auf eine mühsame Suche begeben.

Wir präsentieren Ihnen heute ein Rohjuwel in einer der begehrtesten Regionen Deutschlands, der Bodenseeregion.

Gräflich Bodmansches Schlossbrauerei Areal Espasingen

1500 Meter Luftlinie vom Bodensee entfernt, liegt das kleine Dorf Espasingen. Hier stand das ehemalige Barockschloss und heute ehemalige Schlossbrauerei der Familie Bodman, ein markanter Zeuge der Espasinger Ortsgeschichte. Das Schloss wurde von der Familie nach der Zerstörung der Burg Altbodman über mehrere Generationen bewohnt. Nach einem Brand vor etwa hundert Jahren wurde die Anlage zu einer Brauerei umgebaut, die auch eine Gaststätte unterhielt. 1968 stellte die Brauerei ihren Betrieb ein.

Das Gräflich Bodmansche Schlossbrauerei Areal umfasst das zu erhaltende denkmalgeschützte Brauereigebäude, ein historisches Wohnhaus, eine Stallscheune, eine Getreidemühle sowie ein kleines Wasserkraftwerk.

Die Grundstücksfläche beträgt ca. 17.300 m²
Davon sind ca. 6.730 m² Bauland und befindet sich baurechtlich im Innenbereich.

Neben dem denkmalgeschützten Schlossbrauereigebäude, verbleiben für eine mögliche Neubebauung ca. 4.590 m² unmittelbares Bauland (Innenbereich).

Bei der restlichen Grundstücksfläche von ca. 10.630 m² handelt es sich um Bauerwartungsland. Diese liegt im Außenbereich. Ein Teil dieses Außenbereiches ist schon jetzt bebaut.

Die Bruttogrundfläche der Schlossbrauerei (Innenbereich) beträgt ca. 3.900 m², die des Wohnhauses (Chalet), des Wasserkraftwerks und der Mühle (Außenbereich) ca. 560 m².

Wir suchen für dieses Projekt einen professionellen und verantwortungsbewussten Investor, der im Stande ist das Potential dieses Objekts auszuschöpfen.

Sie fühlen sich mit diesen Zeilen angesprochen?
Der Verkauf erfolgt im Bieterverfahren.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und erfahren Sie weitere Details zum Objekt und dem Ablauf des Bieterverfahrens.

 

Jetzt Broschüre zu diesem Projekt ansehen

Klicken Sie hier, um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren

Objekthighlights


  • Wohnen und Arbeiten
  • Ökonomiehof mit Dorfplatz
  • Landschaftspark um den Brauereiweiher
  • Alte Mühle
  • Historisches Wohnhaus im Chaletstil
  • Wasserelektrizitätswerk

Ausstattung & Details


  • Schlossbrauerei aus dem 19. Jahrhundert mit ca. 2500 m² NGF
  • Scheune aus dem 19. Jahrhundert
  • Alte Mühle mit ca. 300 m² NGF
  • Chalet mit ca. 190 m² NGF
  • Wohnhaus aus dem 20. Jahrhundert mit ca. 300 m² NGF
  • Bau- und Bauerwartungsland

„Das Tor zum Bodensee“


Sehr gute Anbindung durch einen Autobahnanschluss sowie einen Kreuzungspunkt dreier Bundesstraßen. Großes Freizeit- und Naturangebot, großes Naturschutzgebiet direkt am Ende des Überlinger Sees. Trotz der ländlichen Idylle sind die Distanzen in die umliegenden größeren Städte nicht besonders weit.


Informationen zu Stockach


Die Umgebung von Stockach


Ihre Vorteile durch Sonder-AfA


Am Beispiel von ""


Regulärer Kaufpreis pro Quadratmeter:

Kaufpreis pro Quadratmeter nach KfW-Zuschuss:

Kaufpreis pro Quadratmeter nach 12. AfA-Jahr:

KfW und Steuerliche Förderung


Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) fördert u. a. die energetische Sanierung von denkmalgeschützten Wohngebäuden.
Die Sanierungsmaßnahmen entsprechen den Kriterien zum KfW Energieeffizienzhaus Denkmal.

Folgende KfW-Förderprogramme sind für dieses Projekt gültig:


    Für Vermieter


    Der Begünstigungszeitraum, in dem die erhöhten Absetzungen geltend gemacht werden können, beträgt im Fall des § 7i EStG zwölf Jahre und beginnt mit dem Jahr der Fertigstellung der Modernisierungsarbeiten. Während dieser Zeit können jährlich in den ersten 8 Jahren bis zu 9 % und in den darauffolgenden 4 Jahren bis zu 7 % der begünstigten Modernisierungskosten abgesetzt werden. Auf diese Weise können in 12 Jahren die gesamten Herstellungs- bzw. Anschaffungskosten, die auf die begünstigten Modernisierungskosten entfallen, abgeschrieben werden.


    Für Eigennutzer


    Unter der Geltung des § 10f EStG besteht die Möglichkeit, Absetzungsbeträge aus begünstigten Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten im Sinne des § 7i EStG als Sonderausgaben geltend zu

    machen. Diese sind im Jahr der Fertigstellung und in den folgenden 9 Jahren mit jeweils 9 %, also insgesamt 90 % der maßgebenden Aufwendungen, ansetzbar.

    Weiterführende Links zu diesem Projekt:




    Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


    Sie haben Interesse am Angebot „Schlossbrauerei Areal Espasingen“ ?


    Kontaktieren Sie uns ganz einfach über folgende Wege:

    Füllen Sie das Kontaktformular aus oder rufen SIe uns an und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu.



    Keine AngabeTelefonE-Mail

    __

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@denkmal-makler.de widerrufen. (Pflichtfeld)

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.